• Virtueller Lesesaal

    Virtueller Lesesaal

    In unserem virtuellen Lesesaal finden Sie eine Übersicht über all unsere Bestände.

    Zudem sind dort mehrere Millionen Digitalisate hinterlegt, die einen direkten Zugriff auf die Archivalien erlauben.

    Zum Lesesaal
  • Corona-Maßnahmen

    Corona-Maßnahmen

    Alle Führungen und Veranstaltungen des Historischen Archivs sind aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus, bis auf Weiteres abgesagt oder geschlossen.

    Die Ausstellung "Zeig's mir! Imagines Coloniae" in der Brabanter Straße ist bis auf Weiteres geschlossen

    Die Leseäle an der Brabanter Straße und im Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum sind bis zunächst 31.01.2021 geschlossen.

    Wenn Sie Fragen dazu haben, sind wir erreichbar über

    lesesaal.hastk@stadt-koeln.de oder 0221-221-23669.

     

    Darüber hinaus können Sie die auch Online-Ausstellung „Von Jakob zu Jacques. Der Kölner Offenbach“ unter www.derkoelneroffenbach.de besuchen oder in unserem Digitalen Lesesaal unter www.historischesarchivkoeln.de recherchieren und stöbern.

     

    Vielen Dank für Ihr Verständnis

    Direkt zur Online-Ausstellung
  • Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln

    Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln

     

    Hier finden Sie alle Informationen zur hauseigenen Zeitschrift "Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln".

    Weitere Informationen
  • Familienforschung in der Crowd

    Familienforschung in der Crowd

     

    Tragen Sie zur Erschließung der Kölner Personenstandsregister bei! Gemeinsam mit der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde und dem Verein für Computergenealogie präsentieren wir Ihnen ein Projekt zur Datenerfassung der Kölner Standesamtsakten.

    Mehr Infos
  • Das digitale Historische Archiv Köln

    Das digitale Historische Archiv Köln

     

    Das DHAK wurde wenige Tage nach dem Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln im März 2009 gegründet. Aus der als Nothilfe gedachten Idee entwickeln wir den digitalen, kollaborativen Zugang zum Archiv.

    Erfahren Sie hier mehr zum Projekt