U Domstift 8

"Rainald, Erwählter von Köln und kaiserlicher Gesandter, löst von dem Gr. Hermann von Molenark mit 100 Mark Lehen zu Anröchte (Anruthe), Menden und Hagen sowie Güter zu Lessenich ein [...]." (Leonard Korth (Bearb.), Liber privilegiorum maioris ecclesie Coloniensis. Der älteste Kartular des kölner Domstiftes, in: Westdeutsche Zeitschrift für Geschichte und Kunst, Ergänzungsheft III (1886), S. 119f; auszugsweise gedruckt: Joh. Suibert Seibertz, Urkundenbuch zur Landes- und Rechtsgeschichte des Herzogthums Westfalen (Landes- und Rechtsgeschichte des Herzogthums Westfalen II), 1. Band, Arnsberg 1839, S. 71)

Nutzergenerierter Eintrag
Vorlagentyp:
digitales Bild
Einsteller:
Ebt. Köln- Eb. Rainald (Elekt)
Lichtbildarchiv älterer Orginalurkunden
Eingestellt am:
06.03.2009 - 21:14
Notizen können Sie hier nur im "Bildansicht" Tab speichern.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion nutzen zu können.

Hier werden Ihnen zukünftig weitere Annotationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. In unserem Blog, auf Facebook und Twitter halten wir Sie auf dem Laufenden!