Gebetbuch

Vorlagentyp:
digitales Bild

Verzeichnungseinheit

Titel:
Gebetbuch
Laufzeit:
16. Jh.
Bemerkung:
Die Hs. stammt laut Vermerk auf Bl. 1r und 9r aus dem Colleg(ium) S(ocietatis) J(esu) Col(oniae). Papier, gut erhalten. Gotische Kursive des 16. Jhs von einer Hand, die Ueberschriften in steiler gotischer Buchschrift. 221 Bll. neuerer Zählung, dazu noch vorn 3 und hinten 17 nicht gezählte leere Bll., auch Bl. 7r und 8, desgl. Bl. 126 und 127 leer. Blattgröße 10 x 7,5 cm, Schriftspiegel 7,5 x 5 cm. Einspaltig, 14-18 Zeilen. Ueberschriften und Initialen der Abschnitte rot, Merkworte rot unterstrichen, vereinzelt rote Strichelung. Nach innen abgeschrägte Holzdeckel und abgerundete Ecken, brauner Lederüberzug mit eingedrückten Stempeln in Rechteckform mit allegorischen weiblichen Figuren: FIDES, IVSTICI(A), FORTITV(DO), PRVDEN(TIA). Bei der Fides: Weibl. Figur mit Kelch (darüber Hostie) in der Rechten, in der Linken das Kreuz; bei der Iusticia: weibl. Figur mit Schwert in der Rechten, in der Linken eine Waage; bei der Prudentia: Weibl. Figur mit brennender Kerze in der Linken, während die Rechte quer über den Leib gelegt ist. Was die weibl. Figur bei der Fortitudo mit der Hand in die Höhe hält, ist nicht mehr zu erkennen. Dieselben Stempel wie bei der Hs. G.B. 8° 22. Reste zweier Schließen noch vorhanden. Mundart ripuarisch.
Enthält:
1. Hymnen und Antiphonen. Anf. Bl. 1r Creator alme siderum (rot:) „Ymnus vp den eirsten sondach in dem aduent (schw.:) O hillich mecher der Sternen Ewiche leicht der gelouiger Cristus erloisser aller minschen Erhoir de gebede". - Bl. 2r Veni redemptor gentium: „Com verloisser des wolckes (!) ind zoun vns de geburt der jonfferen" nebst Antiphon und Kollekte. Bl. 4v (rot:) „Vp de(n) hilgen kirsauent (schw.:) Iuda ind Jherusalem intseit neit want morgen solt ir vsgan ind der selicher sal mit vch sin alleluja"
Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion nutzen zu können.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion nutzen zu können.

Hier werden Ihnen zukünftig weitere Annotationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. In unserem Blog, auf Facebook und Twitter halten wir Sie auf dem Laufenden!