Hilger Knütgen O. F. M. Conv.

Vorlagentyp:
digitales Bild

Verzeichnungseinheit

Titel:
Hilger Knütgen O. F. M. Conv.
Laufzeit:
1661 - 1665
Bemerkung:
Papier - 5 Bände - 15,5-16,5 x 10-10,5 - Köln - 1661-1665 Ursprüngliche, oft fehlerhafte Paginierung, durch neuere ergänzt, 101a: I-IV. 1-92. 1-422, 101b: III. 1-636, 101c: I-VIII. 1-790, 101 d: III. 1-830, 101 e: I-IV. 1-729 - 101 a-d: gleichzeitige Pergamentbände, Schließbänder größtenteils entfernt (nur an 101 d 2 von 4 Lederbändern erhalten), je 2 Rückenschilder mit Inhaltsangabe und Signatur; 101 e: Pergamentband, 1965 (altes Rückenschild mit Inhaltsangabe erhalten); auf allen Bänden bedruckte Papierschilder der Kölner Zentralschule, 1801/1802. Der alphabetische Katalog der Kölner Minoritenbibliothek (HAStK Jesuiten Akten 37a, S. 42) verzeichnet um 1760 unter dem Titel ,,Knütgenii, Hilgeri ... Theologia Scotistica M. S. 9 Bände: Bd 1-2 = GB 8° 101 a.b; Bd 3: ,,Reductio ordinata totius 1mi Sententiarum ad materias debitas de deo uno et trino (verschollen); Bd 4-6 = GB 8° 101 c.d.e; Bd 7 = GB 8° 106 (s. dort); Bd 8 = GB 8° 115 (s. dort); Bd 9 = GB 8° 197 (s. dort). Der Katalogeintrag und die alten Rückenschilder mit dem Namen KNÜTGEN bezeugen, daß der Minorit Hilger Knütgen (? 1688; eigenhändiger Namenszug GB 8° 101 a, S. IV) nicht nur der Schreiber, sondern auch der Verfasser der vorliegenden 5 Bände ist; so auch HARTZHEIM, Bibliotheca S. 140 und EUBEL, Geschichte d. köln. Min.-Ordensprov. S. 152. Entstehungszeiten: 101a: 1661 - 30. Okt. 1662; 101b: - 21. Aug. 1663; 101c: 16. Nov. 1663 - 1664; 101 d: - 12. Juni 1665; 101 e: 18. Juni-16. Sept. 1665 - Ältere Signaturen der Kölner Minoritenbibliothek, 101 a, S. I: P / L:1 / N:8; 101 b, S. 636: FF / L.1 / N.31; 101c, S. I: FF / L.1 / N.33; 101 d, S. I: FF / L.1 / N.38; 101 e, S. III: F / L.1 / N.37. Auf den vorderen Spiegeln vorgedruckte Zettel mit Besitzvermerken der Kölner Minoriten und Signaturen, 18. Jh:H / L.I. / n.15, H / L.I. / n.16, H / L.I. / n.18, H / L.I. / n.19, H / L.I. / n. 20; diese Signaturen auch auf den Rückenschildern in der Form H. I. / N. 15 usw. und in dem alphabetischen Katalog (s. o.) in der Form H I 15 usw. - Rückenschilder der Kölner Zentralschule: BIB. d. FF. Mineurs.
Enthält:
GB 8° 101 d: Fortsetzung von GB 8° 101c. Zu Sent. IV, dist. 8-13. Am Schluß: (S. 812) Coloniae 12. Junii postridie octavam Corporis Christi 1665. S. 813-820: Appendix: De integritate sacrificii missae. S. 821-827: Index. Die Paginierung springt von 437 auf 488.
Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion nutzen zu können.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion nutzen zu können.

Hier werden Ihnen zukünftig weitere Annotationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. In unserem Blog, auf Facebook und Twitter halten wir Sie auf dem Laufenden!