Ursula U 2

"Erzbischof Wichfrid von Cöln schenkt dem Ursulastifte daselbst die nächst dabei gelegene Marienkirche, wozu die dortige Kirche zum h. Desiderius, 60 Morgen Land und eine halbe Hufe zu Niehl gehören; ferner die Kirche zu Botzdorf mit Salland und Hufen zu Waldorf und Longerich; endlich Rebenstücke bei Remagen und eine halbe Hufe bei Jülich." (Theodor Joseph Lacomblet, Urkundenbuch für die Geschichte des Niederrheins, Band 1, Aalen ²1966, S. 49 (mit Druck))

Nutzergenerierter Eintrag
Vorlagentyp:
digitales Bild
Einsteller:
Ebt. Köln- Eb. Wichfried
Lichtbildarchiv älterer Orginalurkunden
Eingestellt am:
06.03.2009 - 21:14
Notizen können Sie hier nur im "Bildansicht" Tab speichern.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion nutzen zu können.

Hier werden Ihnen zukünftig weitere Annotationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. In unserem Blog, auf Facebook und Twitter halten wir Sie auf dem Laufenden!