Ursula U 7

"Erzbischof Bruno II. von Cöln votirt den von ihm in dem Porticus der Ursulakirche daselbst geweiheten Altar mit Renten zu Gräfrath und Wevelinghoven, und aus drei Kammern und einem Hause zu Cöln." (Theodor Joseph Lacomblet, Urkundenbuch für die Geschichte des Niederrheins, Band 1, Aalen ²1966, S. 213f (mit Druck))

Nutzergenerierter Eintrag
Vorlagentyp:
digitales Bild
Einsteller:
Ebt. Köln- Eb. Bruno II.
Lichtbildarchiv älterer Orginalurkunden
Eingestellt am:
06.03.2009 - 21:14
Notizen können Sie hier nur im "Bildansicht" Tab speichern.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion nutzen zu können.

Hier werden Ihnen zukünftig weitere Annotationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. In unserem Blog, auf Facebook und Twitter halten wir Sie auf dem Laufenden!