Hugo Borger (Best. 912) Laufzeit: 1968-1991 Bestand (0 Verzeichnungseinheiten, 0 Einträge)

Die hier vorliegenden Akten aus dem Dienstzimmer Prof. Hugo Borgers wurden am 15. Mai 1990 vom Historischen Archiv der Stadt Köln übernommen (Acc. 1210). Es handelt sich um Unterlagen aus Borgers Tätigkeit als Direktor des Römisch-Germanischen Museums, der Historischen Museen und als Generaldirektor der Museen. Darunter befinden sich auch einige Akten anderer
Provenienz (vgl. Nr. 69, 77, 92, 93).

Umfang:
12,60 m