Berke, Hubert (Best. 1379) Laufzeit: 1937-1978 Bestand (66 Verzeichnungseinheiten, 0 Einträge)

Berke, Hubert, 1908-1979, Maler, Dozent an der Technischen Hochschule Aachen/Lehrstuhl Freihandzeichnen und Aquarellieren; Enthält u.a.: Private Korrespondenz, u.a. Glückwünsche zur Verleihung des Kunstpreises der Stadt Köln (1960), zu Geburtstagen; Reden, Vorträge; Verleihung von Preisen; Erinnerungen, Würdigungen; Zeitungsartikel über Ausstellungen, Person und Werk; Korrespondenz mit Museen, Kunstvereinen, Galerien, Werbefirmen, Käufern; Beteiligung an Ausstellungen; Korrespondenz mit Verlagen, u.a. betreffend Illustrationen in Büchern und Zeitschriften, betreffend Gestaltung von Prospekten, Buchumschlägen, Wandgestaltungen (Glasfenster, Mosaike); Kataloge, Faltblätter zu Ausstellungen; Arbeiten für Buchillustrationen, für Firmen und Markenwerbung; Briefmarken-Entwürfe

Vorbemerkung
Der vorliegende Nachlaß Hubert Berke (1908-1980) wurde im September 1988 von Frau Brunhilde Berke dem Historischen Archiv übergeben und unter Nr. 1686/88 akzessioniert.
Der Nachlaß wurde von Frau Erika Schaller im Rahmen eines Praktikums im September/Oktober 1988 geordnet und verzeichnet. Die Schlußredaktion wurde von mir durchgeführt.
Hinsichtlich der Lebensdaten und der Biographie von Hubert Berke verweise ich auf die Zusammenstellung von Richard Kreidler, Biographie - Aspekte des Gesamtwerks, in: Hubert Berke, Masken im Sumpf, hrsg. von Sabine Fehlemann und Werner Schäfke, Köln 1992.
Köln, den 07.12.1992

Umfang:
0,60 m; 2 Kartons