Hagen, Josef (Familie) (Best. 1814) Laufzeit: 1850-1960 Bestand (10 Verzeichnungseinheiten, 0 Einträge)

Das Familienarchiv Josef Hagen wurde nach telefonischer Absprache durch Frau Dr. Ursula Hagen-Jahnke zugesandt und erhielt am 09.10.2008 Eingang in das Archiv sowie die Inv.-Nr. 2008/54. Es handelt sich dabei um gerahmte und nicht gerahmte Portraitfotos von Johann Gregor Christian Josef Hagen (kurz Josef Hagen) im Kindes- und Erwachsenenalter, seiner Ehefrau Maria Helena sowie seiner Eltern. Des Weiteren wurde ein Ahnenpass der Tochter Josef Hagens, Wilhelmine Hagen, abgegeben, eine Todesanzeige von Adolf Ambrosius Hagen sowie eine gerahmte Ehrenurkunde für Edmund Wahl, Großvater von Frau Dr. Ursula Hagen-Jahnke.
Johann Gregor Christian Josef Hagen wurde am 20.11.1877 in Köln geboren und verstarb am 05.03.1938 in Bonn. Er war Kustos des Rheinischen Landesmuseums in Bonn. Sein Vater war der Stadtsekretär Adolf Ambrosius Hagen. Dieser wurde am 05.05.1834 in Köln geboren (katholischer Tauftag 07.10.1834, Standesamt Köln I, Geb. Reg. Nr.838, Pfarramt St. Mauritius) und verstarb am 13.09.1907 ebenfalls in Köln. Seine Mutter war Sophia Josepha Hagen, geb. Hartmann. Sie wurde am 16.11.1836 in Köln geboren (katholischer Tauftag 19.11.1836, Standesamt Köln I, Geb. Reg. Nr. 2269, Pfarramt Dompfarrei) und verstarb am 12.10.1882 in Köln. Sie heiratete Adolf Ambrosius am 16.02.1871 (Standesamt Köln I, Reg. Nr. 107). Josef Hagen heiratete am 13.10.1909 Maria Helena Leyhausen (Standesamt Köln I, Reg. Nr. 798), welche am 05.12.1881 in Köln geboren wurde (Standesamt Köln I, Geb. Reg. Nr. 5129, Pfarramt St. Maria im Kapitol) und am 05.01.1944 in Bonn verstarb.

Umfang:
0,15 Rgm