Rath, Familie vom (Best. 1628) Laufzeit: ca. 1837-1957 Bestand (0 Verzeichnungseinheiten, 0 Einträge)

Die Unterlagen wurden am 2. November 2000 übernommen und unter Nr. 2908/2000 akzessioniert. Das Findbuch schrieb Lieselotte Aloui. Köln, im Januar 2002 Bearbeiter: Dr. Kleinertz

u.a.: Korrespondenz, Geschäftsbriefe der Zuckerfabrikanten und Brüder Theodor vom Rath (Zuckerfabrik Gelchsheim), Peter und Gustav vom Rath (Zuckerfabrik Duisburg), Johann Jakob und Eduard vom Rath (Zuckerfabrikation in Köln) mit dem Bruder Karl vom Rath, Leiter der Zuckerfabrik in Würzburg, 1837-1842; stenographische Auflistung der Briefe zwischen den Brüdern, 1827-1842; Zuckerproduktion der Fabriken vom Rath in Koberwitz, Kraika, Michelwitz und Zottwitz in Schlesien /1874-1875); Erträge, Bilanzen der Zuckerfabrikation in Köln 1840-1855; Erträge aus dem Rheinischen Aktienverein für Zuckerfabrikation 1874; Vermögensverhältnisse des Eduard vom Rath (1875); Bescheinigungen, Verleihung von Urkunden und Auszeichnungen an Julius vom Rath (1872-1878); Briefe von Julius und Karl vom Rath an die Mutter Wilhelmine geb. Böninger, u.a. aus London und Amsterdam, meist aus Koberwitz/Schlesien (1855-1866); Unterlagen Carl vom Rath: Ausweise, Pässe, Leutnantspatent, Testamente (1904-1957); genealogische Forschungen: Schriftwechsel mit Archiven, Bibliotheken, Behörden, Vereinen (1947-1952); Nachforschungen nach den mütterlichen Vorfahren Offermann (1900-1936); Notizen, Exzerpte, Ahnenreihen, Stammtafeln zur Familie von Rath (16. Jh. bis 1950); ältere genealogische Forschungen von Paul Deichmann, Düsseldorf, betr. die Familien Schaaffhausen und Deichmann.

Umfang:
4 m