Schmitz-Albrecht, Familie (Best. 1788) Bestand (0 Verzeichnungseinheiten, 0 Einträge)

Vorbemerkung


In diesem Findbuch sind alle Schriftstücke und Dokumente verzeichnet, die ich für die Geschichte meiner Familie von Bedeutung gehalten habe. Sie umfassen den Zeitraum von ca. 1849 bis in die Mitte der 60-er Jahre des 20. Jahrhunderts und enden mit dem Tod meines Vaters am 22. Januar 1966.

Als ich mit der Durchsicht der umfangreichen Unterlagen begann, habe ich nicht geahnt, wie spannend das Erforschen der Geschichte meiner eigenen Familie für mich werden wird. Dass meine beiden Großväter schon ?reisefreudig waren (der Vater meiner Mutter mit der Kaiserlichen Marine von 1901-1903 im Ostasien-Einsatz und im 1. Weltkrieg auf dem Panzerkreuzer Goeben im Mittelmeer und im Bosporus, der Vater meines Vaters beruflich viel auf Reisen und einige Zeit sogar mit Familie in Brüssel wohnhaft), macht das Erforschen noch interessanter. Als besonders wertvoll sehe ich u.a. die Tagebuch-Notizen meines Vaters und Hunderte dazu gehörige Negative aus dem Zweiten Weltkrieg an. Die Leica, mit der mein Vater seit 1931 auch in Köln fotografierte, hat ihn während der gesamten Kriegszeit begleitet. Mit dieser seiner Hinterlassenschaft lässt sich auf teilweise schockierende Art sein Weg durch den Krieg in Frankreich und der Sowjet-Union sowie die Zeit seiner russischen Kriegsgefangenschaft, die er als Tagebuch festgehalten hat, nachvollziehen.

Die Fotografien befinden sich in einer gesonderten Auflistung als Bestand ?FamilieBilder.

Das Archivgut ist in sechs Archivkartons gelagert und befindet sich bis zur Übergabe an das Historische Archiv der Stadt Köln in meinem Elternhaus in Köln-Dellbrück.

Archivalien, die wegen ihrer Größe in einem großformatigen Karton oder an einem anderen Platz gelagert werden, sind ebenfalls besonders gekennzeichnet.


Inhalt der Archivkartons:

Karton 1: D001 - D124
Karton 2: D125 - D206
Karton 3: D207 - D406
Karton 4: D407 - D422
Karton 5: D423 - D451
Karton 6: D452 - D524




Köln, im März 2007


Horst Schmitz

Sperrvermerk:
Gesperrt bis: 2050