Verband zur Förderung der Theaterkultur (Best. 1228) Laufzeit: 1916-1921 Bestand (12 Verzeichnungseinheiten, 0 Einträge)

Vorliegender Bestand beinhaltet den Schriftwechsel der beiden Generalsekretäre Dr. Wilhelm C. Gerst, Hildesheim (1916 - 1918) und Dr. Ernst Leopold Stahl, Heidelberg (1919 - 1910) betreffend die Gründung des Verbandes und die Einrichtung von Ortsausschüssen und - vereinen.
Die Unterlagen wurden im Februar 1975 bei der Sichtung von Alta kten der Bühnen im Keller des Opernhauses ermittelt, der Acc. 373 (Bühnen) entnommen und zu einem eigenständigen Bestand (acc. 851/1975) formiert.

Das Findbuch schrieb Frau Lieselotte Brüßeler. Köln, den 18. Dezember 1997 Bearbeiter: Dr. Kleinertz

Schriftwechsel der Generalsekretäre des Verbandes, Wilhelm C. Gerst, Hildesheim (1916- 1918) und Dr. Ernst Leopold Stahl, Heidelberg (1919-1920) betreffend die Gründung des Verbandes und die Einrichtung von Ortsausschüssen und -vereinen, u.a. in Freiburg i.Br., Köln, Leipzig, Weimar und Weinheim; Rundbriefe, Listen gewonnener Mitglieder, auch korporativer Mitglieder, (Lehrer-, Lehrerinnenvereine, Musikvereine, Kommunalverwaltungen); Rechnungen,
Quittungen; Einbeziehung von Puppen- und Marionettentheatern in die Verbandsarbeit.

Umfang:
0,30 m; 12 Akten