Sammlung Widerstand und Verfolgung (Best. 7712) Laufzeit: ca. 1930-1945 Bestand (0 Verzeichnungseinheiten, 0 Einträge)

Unterlagen, meist Kopien, auch Mikrofilme aus Aktenbeständen fremder Archive, zum geringen Teil Originalunterlagen privater Herkunft über persönliche Verfolgungsschicksale, betr. Aktenvorgänge und Berichtsserieen von Regierungs-, Justiz- und Polizeistellen, u.a. betr. Machtergreifung und Machtmittel (gesetzliche Grundlagen, Unterdrückung der Presse, Schutzhaft, Konzentrationslager, Haftanstalten), Parteien (Zentrum, SPD, SAP, KPD, NSDAP, Linke Gruppen, Schwarze Front, Rechtsparteien), Gewerkschaften, Medien, Kultur und Bildung (Rundfunk, Universität, Theater), Kirchen (ev. Kirche, kath. Kirche), Juden (Verfolgung, Vernichtung, Einzelpersonen), Zweiter Weltkrieg (Luftkrieg, Ostarbeiter, Edelweißpiraten, Widerstandsgruppen im Krieg, 20. Juli 1944).

Umfang:
9 Kartons