Makkabäer (Best. 245) U 1/8B Laufzeit: 1253 August 08 Verzeichnungseinheit (0 Einträge)

Der Dekan Arnoldus und das Kapitel der Kirche St. Mariae ad gradus bekunden, daß mit ihrer Einwilligung Baldewinus u. dess. Ehefrau Elyzabet ein von ihrer Kirche lehnrühriges in der Nähe der Machabäerkirche gelegenes Haus, nebst Hausstätte (area) und Weinberg der Machabäerkirche verkauft haben, mit der Bestimmung, daß auf letztere Kiche die Verpflichtung zur Entrichtung des bisherigen Kanons übergehe und zwar sollen der Mariengradenkirche gezahlt werden am Feste der Märtyrer Prothus und Jacintus 6 solidi am Tage des h. Servatius als Hofeszins 2 Denare und dem in der Kapelle beate Maria Magdalena celibrierenden Priester 4 solidi weniger 1 Denar sowie 2 Hühner. Werden diese Abgaben nicht am bestimmten Tage oder innerhalb der folgenden 4 Wochen entrichtet, so sollen sie zur Strafe verdoppelt werden. Actum et datum VI Idus Aug. anno dom. MoCCoLo tertio