Maria im Kapitol (Best. 247) U 2/44 Laufzeit: 1318 März 12 Verzeichnungseinheit (0 Einträge)

Jacob genannt Broygart und seine Tochter Hildegundis verkaufen dem Theoderich, Vikar von Maria im Capitol zu Köln den von Andreas Sohn Sibodos genannt Mengelin erworbenen Zehnten zu Dutsildorp (Dortzdorf) im Umfange von 19 Morgen in 10 Parzellen, bei Grundstücken des Goiswin von Pellenze, Ernkin de Pomerio, der Bethin Hardewigis von Dutsildorp gelegen in Gegenwart Arnulds von Dorstbach, Gobelin von Stozheym, Heinrichs supra monticulum, Renards Beyemen, Theoderichs von Periz, Jonatas von Weynheim, Godescali von Numpeleyr, Gysilbert Kreuwil, Tilmannn von Dutsildorp, Hermann Hunne, Johann Neffen des Ausstellers u.a. vorbehaltlich des lebenslänglichen Nießbrauchs für Theoderich und auch für des Ausstellers Tochter Hildigundis, unter der Bedingung, daß der Überlebende eine Rente von 6 Solidi zur Memorie des Andern dem Konvente entrichte. Nach beider Tode fällt der Zehnte dem Konvente zu, der dagegen zur Feier des Anniversars der Ersteren verpflichtet ist. Datum dominica qua cantatur Invocavit anno Millesimo trecentesimo octavo decimo.