Pütz / Merle, Familien von (und zum) (Best. 1118) U 44/M Verzeichnungseinheit (0 Einträge)

Teilung der von Schönheimschen Erbschaft zwischen den Familien von Lapp, von Solemacher und von Merle vom 7. und 8.9.1789 und Unterteilung zwischen der Frau zum Pütz geb. von Merle und ihren beiden Brüdern Clemens August und Joseph Clemens von Merle. (Der Erblasser Joh. Arnold Jos. von Schönheim, Geh. Rat und Domherr in Köln, + 13.8.1789, war ein rechter Vetter der Geschwister von Merle. Zu der Erbschaft gehörten der Rittersitz Metternich am Vorgeb. mit Mühlen und Ländereien zu Oberdrees, die gesamten Einrichtungen des Sterbehauses in Köln und der Burg Metternich mit zahlreichen Gemälden, Silber, Schmuck, englischem Zinn, Kupfergeschirr usw. Auf Anregung der Fräuleins von Lapp in Endenich sollte Joseph Clemens von Merle Haus Metternich übernehmen, "da er dazu eine vorzügliche Neigung zu haben scheine", und zwar zu einer Taxe von 20 000 Rtlr. für den Rittersitz Metternich und von 62 000 Rtlr. für die übrigen Werte.)