Handschriften (GB fol.) (Best. 7002) 83
I. Spiegel des Christenglaubens. II. Evangeliarium (Postilla). III. Nachtrag. Laufzeit: 2. Hälfte 15. Jh. Verzeichnungseinheit (671 Einträge)

Enthält:
I. Spiegel des Christenglaubens. 1. Inhaltsverzeichnis. Anf. Bl. 1ra: „Hie begynt prologus vp den spegell / des hilgen crijsten gelouuen .j. / Wat genade is ind dat wyr sonder die genade neit vermoegen.j". - Schl. Bg. 2ra: „Wie vns die duchde lerent gode mynnen ind den cristen mynschen ind van tzwelff vruchten die gude mynschen van gode intfangent.lxvj.". 2. Prologus. Anf. Bl. 4ra (rot:) „Hie begynnet dat Prologus vp den spiegel des hilgen crijsten gelouuen (schw.:) DJt boich is eyn spegel des hilgen criste

Dokumente (671 Dateien)