Aposteln (Best. 204) U 2/1 Laufzeit: 1213 Verzeichnungseinheit (3 Einträge)

Das Kapitel von S. Aposteln bekundet, daß ein Bürger von Köln namens Wilhelm mit Zustimmung seiner Ehegattin, seiner Erben und des Kapitels seine Besitzungen im Bezirke (ad) von Severin an Acker und Wald mit Ausnahme einer Hausstätte mit einem Morgen Land und zwei Häusern innerhalb des neuen Grabens in der Ulregazze einem Helmward unter der Bedingung verkauft habe, daß dieser die volle Abgabe an das Kapitel entrichte und der Verkäufer Wilhelm von jenem Morgen mit den beiden Häusern jährlich 12 Denare zahle, wogegen er Hufener-Recht mit Ausnahme zu dem Walde erhalten soll. Zeugen: Gerard Probst, Lambert, Dechant von Aposteln. D. anno dom. incarnationis millesimo CCXIII.

Dokumente (3 Dateien)