Aposteln (Best. 204) U 3/191/2 Laufzeit: 1348 Oktober 24 Verzeichnungseinheit (0 Einträge)

2. Ausfertigung zu U 3/ 191/1: Dechant Jacob und das Kapitel von S. Aposteln compromittieren in ihrem Streite mit dem Kanonich Gerlach und dem Vogte Gerard, Gebrüdern von Belle, auf den Erzbischof Walram von Köln, welcher seinen Schiedsspruch unter Auflage einer Strafe von 1000 Gulden im Nichtbeachtungsfalle erlassen soll. Wegen der stattfindenden Supsension sollen Wilhelm v. Gennep, Propst zu Zuyste (Soest), Gerard von Weyere, Propst von Aposteln, entscheiden und für die Zahlung der Buße von 100 Gulden werden Bürgen gestellt, von dem Kapitel Constantin vamme Horne, Propst zu Mariengraden, Heinrich vom Hirtze, Propst zu Nideggen, Hilger Hardevust zu Severin und Gerard von der Poe zu S. Georg, Dechanten und mehrere Kanoniche; von den Gebrüdern v. Belle, Heinrich v. Garstrop, Ludwig Vogt zu Lülsdorf, Gobelin Juede, Arnold v. Bessenich und Jordan von Vischenich, sämtlich Ritter.