Aposteln (Best. 204) U 2/199 Laufzeit: 1351 November 29 Verzeichnungseinheit (2 Einträge)

Erzbischof Wilhelm von Köln entscheidet als Schiedsrichter zwischen dem Kapitel von S. Aposteln und dem Ritter Peter von Gimnich, als Vogten von Bornheim, daß Ersteres wegen seines Hofes zu Brenig und seiner übrigen Besitzungen unter der Jurisdiktion von Bornheim, für die Abhaltung der drei "ungeboden Dinch" (die gesetzlichen Placitae) wo der Vogt die Einziehung der Kapitelsgefälle oder desfallsige Pfändungen zu bewirken habe, nur 4 Mark und 6 Schillinge, sodann noch wegen der Weingüter zu Bornheim 3 Mark zu entrichten habe. D. anno d. mill. trecentesimo quinquagesimo primo, in vigilia b. Andree apostoli.

Dokumente (2 Dateien)