Aposteln (Best. 204) U 3/241 Laufzeit: 1386 Juli 11 Verzeichnungseinheit (2 Einträge)

Notarielles Transsumpt von U S/126/1: Der Dom-Unterdechant Hermann (von Rennenberg) und zwei Domkanoniche entscheiden als Schiedsrichter in dem Streite des Kapitels von S. Aposteln mit Werenbert Tilmanns Sohn von Nimwegen wegen des Rottzehnten uppet hogevelt, in der Oye, in Ubburgin, in Hulsen, in Hantart, in Hese, in Wurde, in Lyndenholt, in Honigholt im Kirchspiele Nimwegen, daß aller dortiger Zehnte dem Kapitel zustehe, mit Ausnahme des Zehnten zu Ubburgen bis an das Ubburger Meer und von dreien benannten Grundstücken, welcher dem Werenbert für ½ Mark Zins überlassen bleibt; derselbe soll den rückständigen Zins zahlen und vor dem Grafen von Geldern auf jenen Zehnten verzichten.

Dokumente (2 Dateien)