Wallraf, Ferdinand Franz (Best. 1105) A 20/121
Sternberg, Franz Josef Graf von, 1763-1830. Privatschüler W.s, seit 1787 in Böhmen, 1803 entschädigt mit Schussenried und Weissenau; Förderer von Kunst und Wissenschaft, Sammler. Verzeichnungseinheit (0 Einträge)

Enthält:
1787 März 14, Wien - Bittet um Nachrichten von W. Besucht oft das kaiserl. Münzkabinett. Konnte für von Merle nicht viel tun. Von großem Nutzen ist ihm die Bekanntschaft mit Graf Lamberg, zuletzt Gesandter in Neapel, wegen seiner Sammlungen. Hat die geschnittenen Steine, die W. kennt, günstig an ihn vertauscht. Gruß an Fräulein Uphoff. 8° 2 Bl./4 S. 1787 Mai 28, Zasmuck - Hat zwei lange Briefe W.s noch nicht beantwortet. Fügt abschriftlich [S. 3] einen Zettel von seinem Onkel [Gundakar Graf Sternberg], den