Restaurierungspaten gesucht!

Ein Projekt des Historischen Archivs der Stadt Köln.

Mittelalterliche Handschrift während der Bergung im Erstversorgungszentrum

Nach dem Einsturz des Historischen Archivs am 3. März 2009 haben Feuerwehr, Archivare und freiwillige Helfer viele Tausende von Handschriften, Amtsbüchern, Akten, Karten, Pläne, Fotos und Plakaten aus den Trümmern geborgen. Betonteilchen und -staub haben jedes einzelne Blatt verschmutzt, viele Stücke sind schwer beschädigt.

Für die fachgerechte Reinigung und Wiederherstellung aller Bestände werden hunderte Millionen Euro benötigt. Auf die Restauratoren und Archivare warten mehrere Jahrzehnte Arbeit.

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!
Seit 2009 wurden insgesamt 260.000 Euro für Restaurierungspatenschaften gespendet, mit denen 771 wertvolle Objekte restauriert werden konnten. Dabei kann es sich nur um einen ersten Schritt handeln, tausende von Archivalien warten noch auf ihre Restaurierung.

Patenschaften Sie möchten eine Restaurierungspatenschaft übernehmen?
Mit Beträgen von 50 bis 1.500 Euro können Sie an einer Sammelpatenschaft teilnehmen. Beispielsweise konnte die geistliche Handschrift Best. 7020 (W*) 16 aus dem 15. Jahrhundert durch die Beiträge von 21 Sammelpaten restauriert werden, die gemeinsam 5.200 Euro aufgebracht haben.

Patenschaften


Einzelpatenschaften können ab einem Betrag von 1.500 Euro übernommen werden. Suchen Sie sich eine Urkunde, eine Handschrift, eine Akte, ein Foto oder ein Plakat aus, dessen Pate Sie werden wollen! Setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir beraten Sie gerne. Die Kontaktdaten der Ansprechpartner im Historischen Archiv finden Sie hier.

Sie erhalten für Spenden ab 50 Euro eine Spendenquittung. Bei Beträgen ab 1.500 Euro erinnert ein Etikett an der Archivalie an Ihre Patenschaft – wenn Sie einverstanden sind. Zusätzlich erhalten Sie eine bebilderte Dokumentation der Restaurierung. Eine Liste der bisherigen Restaurierungspaten mit Spenden ab 50 Euro, soweit sie mit der Veröffentlichung einverstanden waren, finden Sie hier
Helfen auch Sie bei der Wiederherstellung der Bestände und werden Sie Restaurierungspate!

Plan der Domumgebung im Jahr 1878, Best. 7109 (Konservator) 1066