Haupturkundenarchiv (HUA) (Best. 1) U K/15009 Laufzeit: 1501 April 16 (1593 Sep 10) Verzeichnungseinheit (0 Einträge)

Hrz. Wilh. v. Jülich-Berg überweist dem Aachener B. Pet. Huyb wegen seines 2 Jahre alten Darlehens v. 507 besch. Goldgl. Frankfurter Währung eine Erbpacht v. 44 MI. 1/2.- Sumer Roggen Rodinger Mass (= 49 MI. Jülicher Mass), die v. dem Untertan u. Jülicher Eingesessenen Joh. Evertz zo dem Lebart in die Kellnerei zu Jülich v. Erb u. Land gen. "dat Hoffland" um die St. Jülich zu zahlen sind. Derzeitiger Zöllner u. Kellner in Jülich Diederich zoni Steynenhuyss, jederzeitiges Lösungsrecht in Köln oder Aachen vorbehalten. - Ein verl. S. (Hrz.), 2 Pressel (R. Gotsch. v. Harve, H. zu Alstorp, Landdrost v. Jülich, Emont v. Palant, Amtmann zu Nideggen). 1593 Sept. 10. Agnes des Mans, Ww des Jülicher Bm. Lambert Kremer v. Freialdenhoven, überträgt obigen v. ihren Eltern Clas des Mans ererbten Rentbriel dem Werner v. Berchem, Vogt des Amts Jülich, z. Z. Bm. zu Behuf der St. Jülich. - S. (Kerstg. Weyerstrais, Schulth.), Schöffenamtss. (Bruchst.). Unter Bug: Unterschrift, v. Joh. Schriber "weil Gottfr. Werhau, gewesener Sekretär vor Versiegelung des Transfixes verstorben ist". "Praes, zur gnädigst angeordneten Capitalienuntersuchungscomm. den 17. Jan. 1744. Jos. Quiex". "Cote D".