Seite 1 von 1

Mathias Mümken

BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2015, 13:35
von Mulan
im Rahmen der Ausbildung für Azubis würde ich gerne auch Texte aus einem Tagebuch (1912 in Cöln verfasst und vor ein paar Jahren bei Ebay ersteigert) eines Matrosen namens Mathieu (Mathias) Mümken über seine China-Zeit nutzen wollen. Ich suche zur Person nähere Hintergrund-Daten. Folgende Details konnte ich bislang finden:

- Mathieu (Mathias, Georg) Mümken
- geb. 25.08.1878 in Cöln (Köln)
- Lehre (näheres unbekannt), Beruf Fotograf
- lt. Tagebuch 1898 mit 20 Jahren freiwilliger Eintritt als Soldat beim "Hohenzollernschen Füsilier-Regiment Nr. 40" in Aachen,
- 1900-1905 in China: 1900 bei Paderborn auf dem Truppenübungsplatz "Senne"dem VIII. Armee-Corps zugeteilt, dann zur "sechsten selbständigen Transport-Kompagnie des I. ostasiatischen Infanterie-Regiments" (Transportführer Major Frhr. v. Boek oder Bock), als Polizeitruppe vorgesehen; Transport mit dem Reichspostdampfer "König Albert" des Norddeutschen Lloyd nach Shanghai v. 26.06.-09.08.1900
- i.J. 1912 hatte er lt. Tagebuch einen Sohn (näheres nicht bekannt)

Dieses sind die Daten, welche ich dem Tagebuch und der Friedensstammrolle des Regiments (Generallandesarchiv Karlsruhe, GLA 456 A Nr. 23) entnehmen konnte.

Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen mit Informationen zur Person, mit Hinweisen, vielleicht auch mit Kopien aus Unterlagen. Auf ein Auffinden des 2. Bandes wage ich indes nicht zu hoffen, es sei denn es geschehen noch Wunder. ...

Re: Mathias Mümken

BeitragVerfasst: Fr 31. Jul 2015, 10:36
von JCarl
Zur Information: Die Anfrage wurde bereits im Januar per E-Mail beantwortet.