Fragen zur Ahnenforschung

Wenn Sie auf der Suche nach einer bestimmten Person sind oder Tipps für genealogische Forschungen brauchen, sind Sie hier richtig.
2 BeiträgeSeite 1 von 1

Fragen zur Ahnenforschung

Beitragvon Buschmann » Di 29. Mär 2016, 23:27

Hallo zusammen,

vielleicht finde ich in diesem Forum einige Ratschläge, die mich bei meiner Ahnenforschung unterstützen können. Nach dem Tod meines Vaters wollte ich den Spuren meiner Familie folgen, stoße aber meinen Urgroßeltern väterlicherseits bereits auf erste Schwierigkeiten. Ich habe zwar die Geburts-, Sterbe - und Heiratsdaten meiner Großeltern, finde aber keine persönlichen Daten zu meinen Urgroßeltern. In der Geburtsurkunde meiner Großmutter werden deren Eltern zwar namentlich erwähnt, es finden sich aber keine Geburtsdaten.
Ebenfalls enden alle weiteren Hinweise zu den Eltern meines Großvaters, der 1897 geboren wurde. Eine Recherche in der Familie ist leider nicht mehr möglich. Papiere und Urkunden sind leider auch nicht mehr vorhanden. Kann mir in diesem Forum vielleicht jemand einige Tipps geben ?
Ich danken Ihnen vorab.
Buschmann offline
Zugereister
Beiträge: 1
Registriert: Di 29. Mär 2016, 23:04

Re: Fragen zur Ahnenforschung

Beitragvon bergera » Mi 30. Mär 2016, 07:04

Einige allgemeine Hinweise und Links, die Kolleginnen und Kollegen des Archivs zusammengestellt haben, werden Ihnen vielleicht schon weiterhelfen.

Allgemeine Hinweise zur genealogischen Forschung (Stand 30.03.2016)

eine Kurzeinführung in die Familienforschung finden Sie auf der Homepage des Landesarchivs NRW
http://www.archive.nrw.de/lav/informationen_fuer_benutzer/handreichungen/index.php unter "Der richtige Weg zu Ihrem Stammbaum".

Aufgrund der Novellierung des Personenstandsgesetzes stehen seit 2009 die Personenstandsunterlagen, bestehend aus Erstregistern und den zugehörigen Sammelakten, als Quelle zur Verfügung. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen sind bei Geburten = 110 Jahre, Heiraten = 80 Jahre, Sterbe = 30 Jahre. Auskünfte aus den Erstregistern, die unter diese Frist fallen, erhalten Sie beim Urkundenservice des Standesamtes Köln unter http://www.stadt-koeln.de/buergerservice/themen/anmelden-ummelden/urkundenservice-des-standesamtes/
Standesamt Köln
Gülichplatz 1-3
50667 Köln
Tel.: 0221/221-25680


Im Historischen Archiv der Stadt Köln sind die archivreifen Erstschriften der Geburts-, Heirats-, und Sterbeurkunden aufgrund des Einsturzes nur bedingt zugänglich.
Ob ein Erstregister bereits wieder aufgefunden wurde und zugänglich gemacht werden kann, erfragen Sie bitte unter: historischesarchiv@stadt-koeln.de

Kostenlos einsehbar im Lesesaal in Porz-Lind sind nach vorhergehender Anmeldung
die Erstschriften der Geburten 1899-1905, der Heiraten 1929-1935 und der Sterbefälle 1979-1985, nebst den zugehörigen Sammelakten.
Je nach Erhaltungszustand wird das eigenhändige Abfotografieren mittels Digitalkamera ohne Blitz auf Antrag genehmigt. Ebenso können Ihnen diese Erstschriften und die dazugehörigen Sammelakten in digitaler Form über den städtischen Austauschserver gegen Entgelt bereitgestellt werden. Die Entgeltordnung finden Sie unter: http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/satzungen/20120327_entgeltordnung.pdf

Ferner wurden die Sammelakten zu den vom Einsturz betroffenen Erstschriften übernommen. Die Überlieferung beginnt 1874 ist allerdings von Standesamt zu Standesamt unterschiedlich lückenhaft. Sollten Sie eine Sammelakte zu einer Urkunde suchen, so wenden Sie sich bitte ebenfalls an: historischesarchiv@stadt-koeln.de
Sehr aussagekräftig sind die Sammelakten zu den Heiratsurkunden. Neben Angaben zu den Brauteltern und den Geburtsurkunden der Ehepartner, lassen sich Informationen zur Staatsangehörigkeit, außerehelichen Kindern, Vorehen und Melderegisterauskünfte finden.
Informationen zu den Zweitschriften finden Sie weiter unten.

Eine weitere Quelle zur genealogischen Forschung sind die Adressbücher. Diese können Sie auf Mikrofiches im Lesesaal am Heumarkt einsehen. Analoge Bestände finden Sie in der Präsenzbibliothek des Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchivs und der Unibibliothek Köln.
Für die vornapoleonische Zeit gibt es mikroverfilmte Totenzettelsammlungen, Urkunden, Schreinsbücher oder auch Aufzeichnungen genealogischer Forschungen in den Nachlassbeständen.

Die alte Einwohnermeldekartei mit Informationen um 1880 ist im 2. Weltkrieg verbrannt. Die folgenden Karteien sind vom Einsturz betroffen und werden aufgrund der Schäden und Verunordnungen in absehbarer Zeit nicht zur Verfügung stehen. In Zusammenarbeit mit dem Meldeamt läuft ein Digitalisierungsprojekt der vorhandenen Mikrofilme, das noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Auskünfte aus der Einwohnermeldekartei, die die Jahre ab 1986 betreffen, erteilt das Bürgeramt Chorweiler, Abt. Einwohnerwesen.
http://www.stadt-koeln.de/2/soziales/leichte-sprache/12815/
E-Mail: meldebehoerde@stadt-koeln.de
Für die Jahre vor 1986 wenden Sie sich bitte an meldearchivauskunft@stadt-koeln.de.

Beständeübersichten und allgemeine Informationen zum Historischen Archiv der Stadt Köln finden Sie komprimiert auf der Hompage des Landesarchivs NRW:
http://www.archive.nrw.de/kommunalarchive/kommunalarchive_i-l/k/Koeln/aktuelles/index.php
http://www.archive.nrw.de/kommunalarchive/kommunalarchive_i-l/k/Koeln/bestaende/online-findmittel/index.php
oder direkt unter:
http://www.stadt-koeln.de/5/kulturstadt/historisches-archiv/

Alles, was bei uns inzwischen in digitaler Form vorliegt finden Sie hier:
http://historischesarchivkoeln.de/de/lesesaal

Besonders hinzuweisen ist auf das Projekt zur Tiefenerschließung der Namensverzeichnisse unter:
http://wiki-de.genealogy.net/K%C3%B6ln/Standesamt/Namensregister/Projektbeschreibung
Hier kann jeder mithelfen, diese Quelle besser zugänglich zu machen.
Suchfunktion: http://des.genealogy.net/koeln_sterberegister/search/index

Ebenso können Sie in den Lesesälen am Heumarkt oder in Porz-Lind die Präsenzbibliothek nutzen. Eine Ausleihe ist nicht möglich. Sie finden hier neben vielen Veröffentlichungen zur Kölner Stadtgeschichte, zu Häusern und Stadtteilen auch die Mitteilungsbände des Stadtarchivs, die Ratsprotokolle und Verwaltungsberichte, statistische Veröffentlichungen und vieles mehr.
Den Online-Katalog zur Bibliothek finden Sie hier:
http://hastk.bibdia-hosts.de/opac/de/index_frm.html.S

Digitalisate von Zweitschriften der Personenstandsunterlagen wurden vom Land NRW online zur Verfügung gestellt, zu finden unter: http://historischesarchivkoeln.de/lav/index.php. Sollte der gewünschte Jahrgang nicht zur Verfügung stehen wenden Sie sich bitte an das

Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Schifferstraße 30
47059 Duisburg
Tel. +49 203 98721-0
Fax. +49 203 98721-111
E-Mail: poststelle@lav.nrw.de
oder direkt Abt. Rheinland:
E-Mail: rheinland@lav.nrw.de

Das Landesarchiv ist auch für die Beurkundung aus den Zweitregistern zuständig.
Hier finden sie auch Zehnjahrestabellen, weitere Erschließungshilfsmittel und Kirchenbücher für die vornapoleonische Zeit.

Ebenso können Kirchenbücher im
Historisches Archiv des Erzbistums Köln
Gereonstraße 2-4
50670 Köln
Tel.: 0221/1642-5800
Fax.: 0221/1642-5803

http://institutionen.erzbistum-koeln.de/historischesarchiv/kontakt.html
http://institutionen.erzbistum-koeln.de/historischesarchiv/

und bei der evangelischen Landeskirche Rheinland
Evangelische Archivstelle Boppard
Mainzer Straße 8
56154 Boppard
Tel. 06742/86194
Fax: 06742/86196
E-Mail: archivstelle.boppard@ekir.de

http://www.archiv-ekir.de/
http://www.kirchenbuchportal.de/index.html
eingesehen werden.

Allgemeine Links zur familienkundlichen Forschung:
http://wiki-de.genealogy.net/Hauptseite
http://des.genealogy.net/koeln_sterberegister/search/index
http://archivschule.de/DE/service/weitere-links/genealogie/links-fuer-genealogen.html
http://www.ahnenforschung.net/
http://www.wgff.de/index.htm
http://totenzettel.ub.uni-koeln.de/portal/info/sammlung.html?l=de

Zum Üben alter Schriften empfiehlt sich:
http://www.gda.bayern.de/DigitaleSchriftkunde/

Über Auswanderungen können Sie sich hier informieren:

Auswanderung über Hamburg (Passagierlisten):
http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=1068
Auswanderung über Bremen (Passagierlisten):
http://www.die-maus-bremen.de/index.php
Deutsche Auswanderer-Datenbank:
http://www.dad-recherche.de/hmb/index.html
Auswanderer aus dem Rheinland:
http://www.archive.nrw.de/lav/abteilungen/rheinland/bestaende_duesseldorf/SachthematischesInventarAuswandererausdemRheinland/index.php
Quellen zur Auswanderung aus dem Rheinland:
http://www.archive.nrw.de/lav/archivfachliches/transferarbeiten/Lederle_Transferarbeit.pdf
Adressbücher für Köln:
http://wiki-de.genealogy.net/Kategorie:Adressbuch_f%C3%BCr_K%C3%B6ln
bergera offline
Historisches Archiv
Benutzeravatar
Beiträge: 51
Registriert: Do 30. Jan 2014, 16:22

2 BeiträgeSeite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast