Akten der Standesämter

Hier können Sie über alle Bestände und Verzeichnungseinheiten des Archivs diskutieren.
5 BeiträgeSeite 1 von 1

Akten der Standesämter

Beitragvon admin » Fr 2. Jan 2015, 23:49

Zielführend für eine Forschung in den Personenstandsregistern bzw. Sammelakten der Stadt Köln ist die genaue Angabe des Datums (der Geburt, der Heirat, des Todes), der Urkundennummer sowie das jeweilige Standesamt.

Durch den Einsturz des Stadtarchivs am 3. März 2009 sind die kurz zuvor übernommenen Personenstandsunterlagen auf absehbare Zeit nicht benutzbar. Bitte wenden Sie sich mit Hinweis auf diesen Umstand an:
Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Abteilung Rheinland
Schifferstraße 30
47059 Duisburg
Tel.: +49 203 98721-0
Fax: +49 203 98721-111
E-Mail: rheinland@lav.nrw.de
Dieser Hinweis gilt für: Geburtsregister bis 1898, Heiratsregister bis 1928 und Sterberegister bis 1978.

Der Schwerpunkt der Bestände des Dezernates R4 der Abteilung Rheinland liegt in den ursprünglich am Standort Brühl verwahrten Kirchenbüchern aus der Zeit von 1571 bis 1874 sowie den Zweitschriften der Zivil- und Personenstandsregister von 1796/98 bis Juni 1938 mit den zugehörigen Beiakten. Hinzu kommen Duplikate von eigenen und fremden Kirchenbüchern, die der Bestandsergänzung dienen, Filme, Mikrofiches und Digitalisate sowie Namensverzeichnisse. Ergänzt werden die Bestände durch nichtstaatliches Schriftgut wie Sammlungen, Nachlässe sowie genealogische Materialien.
Einen Teil vom Einsturz betroffener Zivil- und Personenstandsregister können Sie online in den digitalisierten Zweitschriften aus dem Landesarchiv recherchieren: http://historischesarchivkoeln.de/lav/index.php. Benötigen Sie eine beglaubigte Kopie einer dieser Urkunden müssen Sie sich direkt an das Landesarchiv wenden.

Einsehbar im Lesesaal in Porz-Lind sind nach vorhergehender Anmeldung bzw. können Ihnen in digitalisierter Form zur Verfügung gestellt werden:
Geburtsregister 1899-1903
Heiratsregister 1929-1933
Sterberegister 1979-1983

Spätere Register liegen beim Standesamt Köln, Gülichplatz 3, Haus Neuerburg, 50667 Köln, Email: standesamt@stadt-koeln.de.

Außerdem können die aus dem Landesarchiv übernommenen Sammelakten zu den eingestürzten Kölner Erstregistern mit der Laufzeit 1876 bis 1960 eingesehen werden. Allerdings liegen nicht aus jedem Jahrgang und jedem Standesamt entsprechende Sammelakten zu Geburten, Heiraten und Sterbefällen vor. Bitte stellen Sie eine entsprechende Anfrage, ob für von Ihnen gesuchten Personen die entsprechenden Sammelakten vorliegen. Hierzu benötigen wir ein genaues Datum (der Geburt, der Heirat, des Todesfalles) und das jeweilige Standesamt (analog zu den Anfragen nach den jeweiligen Urkunden).
Daneben können die Sterbe-Sammelakten von 1961 bis 1981 eingesehen werden.
Auskünfte aus der Einwohnermeldekartei (seit 1945) erteilt das Bürgeramt Chorweiler – Einwohnerwesen, Stadthaus Chorweiler, Athener Ring 4, 50765 Köln, Email: meldebehoerde@stadt-koeln.de.

Zusammengestellt von Iris Kausemann.
admin offline
Administrator
Beiträge: 3
Registriert: Do 30. Jan 2014, 16:19

Re: Akten der Standesämter

Beitragvon JCarl » Mi 4. Mai 2016, 07:37

Die Namen der Standesämter und ihre Zuständigkeiten haben sich im Laufe der Zeit häufig geändert. Die entsprechenden Informationen finden Sie in dieser PDF-Datei: http://historischesarchivkoeln.de/downl ... aemter.pdf
JCarl offline
Stadtschreiber
Benutzeravatar
Beiträge: 44
Registriert: Do 30. Jan 2014, 16:21

Re: Akten der Standesämter

Beitragvon CaK » Fr 11. Nov 2016, 15:38

Sind die obigen Angaben zu den im Lesesaal in Porz-Lind nutzbaren Archivalien noch aktuell? Oder sind inzwischen weitere Jahrgänge hinzugekommen?
Ist es in Ihrem Sinne, wenn man bei Ihnen wegen Urkunden außerhalb dieser Zeiträume anfragt, ob Digitalisierungen vorliegen? Oder soll man sich besser gleich an das Landesarchiv in Duisburg wenden?
Wie sieht es denn mit Sammelakten für folgende Daten aus?:
- Sterbeurkunde, 16. März 1909, Standesamt Köln II
- Sterbeurkunde, 2. März 1919, Standesamt Köln II
- Geburtsurkunde, 3. März 1925, Standesamt Köln-Lindenthal (direkte Abstammung)
CaK offline
Zugereister
Beiträge: 1
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 15:12

Re: Akten der Standesämter

Beitragvon JCarl » Mo 14. Nov 2016, 13:33

Vielen Dank für Ihre Fragen. Die obigen Angaben sind noch aktuell.

Ihre weiteren Fragen habe ich im Haus weitergeleitet, Sie werden in Kürze hier eine Antwort erhalten.
JCarl offline
Stadtschreiber
Benutzeravatar
Beiträge: 44
Registriert: Do 30. Jan 2014, 16:21

Re: Akten der Standesämter

Beitragvon iriskausemann » Mi 23. Nov 2016, 12:21

Die Bergungserfassung ist inzwischen so weit fortgeschritten, dass es sich lohnt, nachzufragen, ob die Erstschrift bereits wieder zugänglich ist. In diesem Zuge kann auch gleichzeitig die Anfrage nach Sammelakten erfolgen.
Generell ist zu erwähnen, dass wenn Sie Recherchen zu biographischen Informationen von Kölner Bürgerinnen und Bürgern stellen, automatisch auch andere Bestände, wie Adressbücher, Häuserlisten, Totenzettelsammlungen, Meldekarteien etc. je nach Fragestellung zu Rate gezogen werden.
Die ersten 30 Minuten Recherchezeit sind entgeltfrei. Danach wird man sich mit Ihnen in Verbindung setzen, das Rechercheergebnis und das weitere Vorgehen besprechen. Anfragen sind zu richten an: historischesarchiv@stadt-koeln.de
iriskausemann offline
Zugereister
Benutzeravatar
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Aug 2014, 10:09

5 BeiträgeSeite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast