Seite 1 von 1

Veranstaltungen zur Ausstellung einFLUSSreich

BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 11:12
von bergera
Am 10.04. wurde unsere Ausstellung "einFLUSSreich. Köln und seine Häfen" feierlich eröffnet. Der Festakt fand in der Trinitatiskirche mit Grußworten von Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach und einer Festrede der Leiterin des Stadtplanungsamtes Anne Luise Müller statt, Archivdirektorin Dr. Bettina Schmidt-Czaia eröffnete die Ausstellung.

Die Eröffnungsgäste hatten anschließend Gelegenheit, als erste die neue Ausstellung zu begutachten.
Einige Eindrücke davon gibt es auf unserer Facebook Seite.

Begleitprogramm zur Ausstellung einFLUSSreich

BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 11:23
von bergera
Auch zu dieser Ausstellung gibt es wieder ein umfangreiches Begleitprogramm:

- Hafenlogistik im römischen Köln
- Rundgang durch den Mülheimer Hafen
- Das Kölner Hafenviertel im Mittelalter
- Geführte Fahrradexkursion mit Leihrädern durch den Deutzer Hafen
- Der Kölner Hafen – Streifzüge durch das Mittelalter und die Frühe Neuzeit
- Alles wird anders? Die Hafensituation in Köln, Mülheim und Deutz im 19. Jahrhundert
- Große Hafenrundfahrt
- Führung: Markante Punkte am Rheinufer / Deutzer Hafen
- Der Ausbau des Rheinauhafens als Impuls für die Modernisierung des Kölner Rheinufers
- Führung: Markante Punkte am Rheinufer / Poll
- Ausflügler, Motoren und Chemie - Die Kölner Häfen im 20. Jahrhundert
- Rundgang durch den Mülheimer Hafen
- „Schwarze Seele des hilligen Kölle“ - Das sündige Hafenviertel in der Nachkriegszeit
- Von Schokoladenschiffen, Wohnwerften und Kränen - Zur Architektursymbolik im Kölner Rheinauhafen
- Raum13 – Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste. Ein Stadtkunstobjekt oszilierend zwischen Stadtgeschichte und Stadtentwicklung
- Der Rheinauhafen in Köln – ein urbanistisches Prestige-Objekt im 19., 20. und 21. Jahrhundert
- Volle Kraft voraus! Die Zukunft der Kölner Häfen
- Der Aurora-Stern – ein stadtbildprägender Gebäudekomplex und seine Zukunft

Weitere Informationen zu den Veranstaltung gibt es hier.
Aktuelle Termine des Archivs und Informationen zu kurzfristigen Änderungen oder zusätzlichen Angeboten auf stadt-koeln.de.