DHAK Lesesaal

You are not logged in.
Print page
  • Inventory Best. 266 Ursula - 927 - 1802

Vollansicht Distortion unit U 3/3

Signatur: U 3/3
Kopfregest: Erzbischof Wichfried von Köln schenkt dem Ursulastift (sororibus in eclesia sanct. virginum extra muros Coloniae) einen Hof mit Gebäuden, Salland (ter
Laufzeit: 941 November 23
Regest: Erzbischof Wichfried von Köln schenkt dem Ursulastift (sororibus in eclesia sanct. virginum extra muros Coloniae) einen Hof mit Gebäuden, Salland (terra salaria), 33 Mansen mit den Hörigen (Mancipiis) und 20 Morgen (arpennis) zu Engelstaedt im Wormsgaue in der Grafschaft Conrads (in villa vel marka, quae Engilistat nominatur in pago Vuormacensis in comitatu Kuonradi comitis:). Hierauf folgt in 5 Zeilen 27 mal "sign." mit einem leeren Zwischenraum für die Namen der Zeugen. Nur Wichfried und der Kanzler Heribert sind genannt.
Bemerkung: Der Hof Engelstadt kam an das Andreasstift zu Köln, welches ihn mit Besitzungen zu Ockenheim und Stadecken im Jahre 1325 an das Stift Mariae virg. zu Mainz gegen dessen Hof zu Gill bei Rommerskirchen abtrat.
Bildarchiv Platte 57718; RhUB 324
Siegelkommentar: das aufgedrückte Siegel ist abgesprungen
Bestellsignatur: Best. 266 (Ursula), U 3/3
Digitalisates: Open in the Mets Viewer