DHAK Lesesaal

You are not logged in.

Archives

  • Tectonics is limited to your search, you can use the "+" to show the normal archive tree.
  • -HAStK - Historisches Archiv der Stadt Köln
    • +Stadt Köln
    • +Nichtstädtische amtliche und geistliche Überlieferung
      • +Geistliche Provenienzen
        • +Einzelne Stifte und Klöster
          • +Best. 208 Deutz, Abtei - 1003 - 1802
            • -Urkunden
              • Hide full viewErzbischof Heribert ertauscht von einem Ministeria - 1003 Mai 19

                Vollansicht Distortion unit

                Kopfregest: Erzbischof Heribert ertauscht von einem Ministerial der Kölnischen Kirche Wezelin Güter zu Merheim, Stocheim und Goterswich gegen den Hof zu Budberg.
                Laufzeit: 1003 Mai 19
                Regest: Erzbischof Heribert ertauscht von einem Ministerial der Kölnischen Kirche Wezelin Güter zu Merheim, Stocheim und Goterswich gegen den Hof zu Budberg.
                Bemerkung: Lacomblet I, 140; nach Gelen I, 68
                Bestellsignatur: Nicht in diesem Archiv erhältlich!
              • U 2/20 - Papst Honorius III. gestattet dem Erzbischof Engel - (1221) März 01, (1221) März 15, (1221) Mai 01
              • Papst Honorius III. befiehlt denselben, ihre Kirchen gegen die Vögte zu schützen. - (1221) März 15
              • U K/1 - Erzbischof Heribert von Köln schenkt mit Zustimmun - 1003 Februar 16
              • U K/2 - Erzbischof Heribert von Köln überweist der von ihm - 1003 April 01
              • U K/3 - Erzbischof Heribert von Köln schenkt der von ihm - 1003 April 01
              • U 1/3A - Erzbischof Heribert schenkt der Abtei Deutz den Ze - 1003 April 01
              • Graf Balderich und seine Frau Adela schenken der A - 1003 April 01
              • Erzbischof Heribert schenkt der Abtei Deutz die Hä - 1008 März 01
              • Erzbischof Heribert schenkt der Abtei Deutz versch - 1015 Mai 01
              • Erzbischof Heribert überträgt der Abtei Deutz die - 1015 August 01
              • König Konrad II. schenkt der Abtei Deutz 3 Mansen - 1025 Januar 03
              • U 2/4 - Erzbischof Hermann II. von Köln schenkt der Abtei - 1041 Juni 17
              • Witwe Hedela schenkt der Abtei Deutz verschiedene - 1045
              • U K/5 - Erzbischof Anno II. von Köln schenkt zu seinem See - o.D. [1056 März-1075]
              • König Heinrich IV. bestätigt der Abtei Deutz die i - 1059 April 07
              • Erzbischof Anno II. genehmigt den Precarien-Vertra - 1063 April 27
              • Erzbischof Anno II. dotiert den über dem Grabe Her - [1073-1075]
              • Die Witwe Gertrud schenkt unter Bestätigung des Er - [1073-1075]
              • Die Brüder Heribert und Gerung schenken der Abtei - [1079-1089]
              • Erzbischof Sigewin schenkt der Abtei Deutz den Rot - 1083 März 16
              • Erzbischof Sigewin schenkt der Abtei Deutz den Mos - 1085
              • U 2/6 - Die Ehegatten Baldricus und Wendelmut in Köln sche - [1110-1120], [1116]
              • Papst Eugen III. bestätigt der Abtei Deutz ihre Besitzungen, unter namentlicher Aufzählung derselben. - (1147 Juni 17), [18. Jh.]
              • Abt Gerlach von Deutz erneuert die Heriberts-Bruderschaft in Einsa (=Ensen?), Furien(?). - 1151 April 04
              • U 2/7 - Entscheidung wegen des Zehnten des Dompropstes Waltherus u.A. zu Burga (Bürrig). - 1155 August 09
              • U 3/8A - Papst Viktor IV. an Abt Halbernus (Hartbernus) und - 1161 Mai 11
              • U 3/8B - Papst Viktor IV. an Abt Hartbernus und Konvent zu Deutz - 1161 Mai 11
              • U 3/9 - Vergleich zwischen Abt Hartpernus von Deutz und Ep - 1162 Januar 12
              • U 1/10 - Papst Alexander III. bestätigt der Abtei Deutz den Besitz ihres Zehnten zu Rolshoven. - [1171-1172] März 14
              • U 2/11 - Erzbischof Philipp von Köln entscheidet die Zwistsache der Abtei Deutz mit dem Pfarrer zu Burga (Bürrig) - 1173
              • Abt Dietrich von Deutz bekundet, dass sein Lehnsma - 1183
              • U 1/12 - Papst Lucius III. bestätigt der Abtei Deutz den Be - [1184] März 5
              • U 1/13 - Papst Lucius III. erteilt dem Decan und dem Propst - [1184-1185] September 25
              • U 1/14 - Papst Gregor VIII. befiehlt mehreren Pröpsten, den - 1187 November 11
              • U 1/15 - Clemens III. beauftragt den Dekan de Acu (Ahrgau?) - 1189 Januar 31
              • U 1/16 - Papst Coelestin III. beauftragt die Äbte von Gladbach - 1193 Dezember 20
              • U 1/17 - Papst Cölestin III. gibt einigen Kölnischen Kapitu - 1193 Dezember 20
              • U 1/18 - Papst Cölestin III. bestätigt den von dem Kardinal - 1194 Januar 14
              • Papst Innocenz III. bestätigt die Besitzungen und - 1207 April 02
              • U 3/19 - Erzbischof Theoderich von Köln vereinigt die - [1209-1212]
              • Papst Honorius III. befiehlt denselben, ihre Kirchen gegen die Vögte zu schützen. - (1221 Mai 1), [18. Jh.]
              • Papst Gregor IX. beauftragt die Äbte von SS. Maxim - 1227 September 15
              • Abt Walther und der Konvent Deutz verlängern dem Ritter Rudolf die Pacht des Hofes in Eltingen um 14 Jahre. - 1248 September 30
              • Erzbischof Konrad bestätigt die im Wortlaut transs - (1249 Februar), 1250 Februar
              • Die Abtei Deutz verkauft ihre Besitzungen - 1249 Dezember 13
              • Abt Johannes und der Konvent Deutz verkaufen dem G - 1256
              • U 1/21 - Revers und Bürgleistung des Friedrich de Cleve - (1273 Januar 20), 1274 Januar 20
              • U 1/22 - Entscheidung des Grafen Adolf von Berg - 1291 Oktober 26
              • U 1/22A - Entscheidung des Grafen Adolf von Berg - 1291 Oktober 26
    • +Nachlässe und Sammlungen
    • +Archivgut aus anderen Archiven
    • +X-Best. 6000 Unterlagen ohne Zuordnung zur Tektonik